Wolfgang Ettlich

Sich auf „Schicksal und Zufall“ einzulassen und Mut haben, dann zu reagieren.
Freude und Spass sind ein muss für den Job, mit dem man seinen Unterhalt verdient und dann ruhig auch 24 Stunden am Tag arbeiten.
Neugierig und frech sein, ohne auf „Klassenunterschiede“ oder reich und arm Rücksicht zu nehmen.
Ja, der Film „Irgendwie Power machen“, der erste Film den ich gemacht habe.
Super Story: Die Nominierung zum Deutschen Filmpreis 1999 für den Film „Wie machen weiter“.