Radu Gota

Ich wusste schon vor der Uni, dass ich mich selbstständig machen möchte. Ich hab schon immer viel gearbeitet und stets versucht mich weiterzuentwickeln und Neues zu lernen. Natürlich muss man aber auch einiges an Selbstvertrauen haben um die Selbständigkeit zu wagen.
Ich habe mein Hobby und Leidenschaft zum Beruf gemacht und hatte bisher noch gar nicht das Gefühl gehabt “gearbeitet” zu haben auch wenn ich 10 Stunden am Tag im Büro bin. Ich bin immer noch sehr beeindruckt wenn ich höre wie jemand in der Arbeit auf die Uhr sieht und sich freut wenn es endlich 17:00 Uhr ist und er Heim gehen kann. Ich habe bis heute noch nie auf “diese“ Uhr geschaut.
Ich habe die (sehr romantische) Meinung, dass nichts unmöglich ist. Ich suche deswegen immer neue Herausforderungen und versuche nie gemütlich zu werden.
Ich bin sehr stolz auf der Hochschulgruppe Profil. In der Zeit wo ich und meine Freunde in der Gruppe aktiv waren, haben wir es geschaftf von einer kleinen Gruppe ein campus-weites Brand aufzubauen und haben viele tolle Projekte umgesetzt, und das alles in unserer Freizeit und meistens ohne Budget. Stolz aber auch auf unsere “Nachfolger” die das ganze hervorragend weiterführen.
Ich hab noch keine “Karriere” von der ich sprechen kann aber ich finde es verrückt manchmal wie viele Sachen sich in einem Jahr verändern können wenn man ein Start-up aufbaut. Es ist sehr spannend aber auch ziemlich verrückt.